Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Erinnernswertes
#26
Zitat:Die wahre Kraft ist die Vorstellungskraft, die es wagt, über Dinge zu spekulieren, die es noch nicht gibt (nachdrücklich. Die von großen Erwartungen getragene Vorstellungskraft kann fast jede Realität herbeiführen, die im Spektrum der Wahrscheinlichkeiten liegt.

Sitzung 891, ÜSvSV


The true power is in the imagination which dares to speculate upon that which is not yet (intently). The imagination, backed by great expectations, can bring about almost any reality within the range of probabilities.
Zitieren
#27
Zitat:Verschwendet keine Gedanken – niemand von euch – an Ereignisse, von denen ihr nicht wollt, dass sie eintreffen. Ein jeder solcher Gedanke, wie stark oder schwach er auch sein mag, verbindet euch mit solchen Wahrscheinlichkeiten; konzentriert euch daher auf das, was ihr wollt, und was öffentliche Ereignisse angeht, geht davon aus, dass manchmal sogar die Menschen weiser sind, als sie es wissen.

Sitzung 891, ÜSvSV

Do not personally give any more conscious consideration, either of you, to events that you do not want to happen. Any such concentration, to whatever degree, ties you in with those probabilities, so concentrate upon what you want, and as far as public events are concerned, take it for granted that sometimes even men are wiser than they know.
Zitieren
#28
Kommentare zu # 27 sind hier zu finden.
Zitieren
#29
Zitat:Wenn jemand verärgert ist, finden, wie du weißt, chemische Veränderungen statt. Diese Veränderungen beeinflussen die Art und Weise, wie ihr Sinnesinformationen wahrnehmt. Du weißt, dass du physische Materie erschaffst. Es ist äußerst wichtig, dass du dein emotionales Klima kennst. Denn Veränderungen müssen von innen her kommen, und auf diese Art veränderst du dein Umfeld.

Sitzung 267, gestrichener Teil, ÜSvSV

When anyone is disturbed, chemical changes occur, as you know. Now these changes affect the ways in which you perceive sense data. You know that you create physical matter. It is extremely important that you know your own emotional climate. For changes must come from the inside, and in that way you will change your environment.
Zitieren
#30
Zitat:Lege deine Ziele fest. Beschäftige dich aber nicht allzu sehr mit den Methoden, mit denen sie erreicht werden können, denn das innere Selbst wird sich um diese Methoden kümmern. Achte aber aufmerksam auf intuitive Signale und Gedanken, die zu dir kommen.
Manchmal scheinen sie nicht direkt mit deinen Zielen zu tun zu haben, aber darunter könnte es Verbindungen geben, die du auf einer bewussten Ebene nicht sehen kannst.
[…]

Die allgemeine Konzentration sollte nicht darin bestehen, dich von irgendeinem bestimmten Symptom zu befreien, sondern dich selbst genau auf deine Ziele auszurichten, denn diese Ausrichtung und die richtige Fokussierung werden automatisch zum Verschwinden der Symptome führen.
Wenn auch die Übungen, die sich mit den Symptomen beschäftigen, gut sind, sollten sie doch nicht übermäßig betont werden, denn dein Ziel muss viel größer sein als nur das Verschwinden von irgendwelchen Symptomen.

Sitzung 379; ÜSvSV



State your goals. Do not be overly concerned with the methods by which they will be accomplished however, for the inner self will take care of these methods. Be alert for intuitional signs and ideas however that come to you.
Sometimes they may not appear to be directly concerned with your goals, but underneath there may be connections that you cannot see on a conscious level.
[…]

The overall concentrations should not be on ridding yourself of any particular symptom, but on directing yourself properly toward your goals, for this direction and proper focusing will automatically result in the disappearance of symptoms.
While the exercises having to do with symptoms are good, they should not be overly emphasized, for your purpose must be much larger than the disappearance of any symptoms.
Zitieren
#31
Tash schrieb:Zitat:
Lege deine Ziele fest. Beschäftige dich aber nicht allzu sehr mit den Methoden, mit denen sie erreicht werden können, denn das innere Selbst wird sich um diese Methoden kümmern. Achte aber aufmerksam auf intuitive Signale und Gedanken, die zu dir kommen.
Manchmal scheinen sie nicht direkt mit deinen Zielen zu tun zu haben, aber darunter könnte es Verbindungen geben, die du auf einer bewussten Ebene nicht sehen kannst.
[…]

Die allgemeine Konzentration sollte nicht darin bestehen, dich von irgendeinem bestimmten Symptom zu befreien, sondern dich selbst genau auf deine Ziele auszurichten, denn diese Ausrichtung und die richtige Fokussierung werden automatisch zum Verschwinden der Symptome führen.
Wenn auch die Übungen, die sich mit den Symptomen beschäftigen, gut sind, sollten sie doch nicht übermäßig betont werden, denn dein Ziel muss viel größer sein als nur das Verschwinden von irgendwelchen Symptomen.


Wieder so eine Perle! Habe gleich nachgelesen. Hatte diese Stellen brav unterstrichen aber irgendwie ist mir das Ganze wieder nach Hinten gerutscht.
Danke für die Erinnerung. Hilft mir sehr.
:D
Das Selbst kennt keine Grenzen
Seth, DNdpR
Zitieren
#32
:-))
Zitieren
#33
Wirklich ein geniales Zitat!
JUST BE - πάντα ῥεῖ

"When you perform some task without effort and take joy in the task, you will have some slight idea of All That Is." (ESP,Mai 26 1970)
Zitieren
#34
von Tash bereits 2008 zitiert aus Träume, Evolution und Werterfüllung, Sitzung 934

hier ein Auszug daraus

Zitat:Es gibt daher ein weltumspannendes , weitgehend unerkanntes Traumnetzwerk - das sich durch eine spektakuläre Organisationsstruktur auszeichnet, in der Informationen ausgetauscht werden, die euch die Grundlage für die Erschaffung wahrnehmbarer physischer Ereignisse liefern.

(Hervorhebung von mir)
Das Selbst kennt keine Grenzen
Seth, DNdpR
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste