Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Sonnenaktivität
#1
Der gute Dieter Broers hat ca. 20 Jahre lang u.A. die Beeinflussung der Sonnenaktivität auf die menschliche Psyche untersucht https://www.dieter-broers.de/der-einflus...he-teil-1/
und kam zu dem Ergebnis, dass "sich die psychischen Einflüsse der elektromagnetischen Felder der Sonne" zeigten.
Alle Seth-Verstehenden erkennen schon die Krux an der Sache; Broers denkt, dass wir gesteuert werden!
Jetzt habe ich es (noch)nicht übers Herz gebracht, ihm die Seth-Bücher ans große Herz zu legen.
"Es ist nicht so, dass euer Sein in einer unbedeutenderen Realität existiert. Es ist so, dass ihr das Ausmaß der Realität, in der ihr existiert, noch nicht gelernt habt zu erkennen." SethII
Zitieren
#2
(05.07.2018, 16:20)Apeiron schrieb: Jetzt habe ich es (noch)nicht übers Herz gebracht, ihm die Seth-Bücher ans große Herz zu legen.

Warum sollte er sie nicht ohnehin schon kennen? :zwinker:

Apropo 'gesteuert werden'. Alt aber immer noch lesenswert: Guy Lyon Playfair, Scott Hill - Die Zyklen des Himmels.
Doch wenn wir einmal bis ins Detail begreifen, daß wirklich jedes Geschehen aus einer guten Absicht und den zutiefst freien Ent­scheidungen aller Beteiligten erschaffen wird, (...) dann können wir uns fallenlassen und auf 'Gottes' guten Willen vertrauen.
- Claus Janew
Zitieren
#3
Die Möglichkeit besteht natürlich. Doch das Seth-Material steht im Gegensatz zu Dieters Forschungsergebnissen. Und wer lässt sich schon gerne 20 oder 30 Jahre Forschung
über den Haufen werfen?
"Es ist nicht so, dass euer Sein in einer unbedeutenderen Realität existiert. Es ist so, dass ihr das Ausmaß der Realität, in der ihr existiert, noch nicht gelernt habt zu erkennen." SethII
Zitieren
#4
(01.08.2018, 16:16)Apeiron schrieb: Und wer lässt sich schon gerne 20 oder 30 Jahre Forschung
über den Haufen werfen?

Oder müsste sich - wie das Gros der etablierten Wissenschaft - plötzlich eingestehen, sich noch nicht mal in Richtung Seth zu orientieren, sondern völlig auf dem Holzweg zu sein?
Doch wenn wir einmal bis ins Detail begreifen, daß wirklich jedes Geschehen aus einer guten Absicht und den zutiefst freien Ent­scheidungen aller Beteiligten erschaffen wird, (...) dann können wir uns fallenlassen und auf 'Gottes' guten Willen vertrauen.
- Claus Janew
Zitieren
#5
Dagegen habe sich die Wissen!schaft!ler ja schon immer gewehrt.
"Es ist nicht so, dass euer Sein in einer unbedeutenderen Realität existiert. Es ist so, dass ihr das Ausmaß der Realität, in der ihr existiert, noch nicht gelernt habt zu erkennen." SethII
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste